News

Das Logo von Radio Okerwelle 104,6 - Radio für die Region
Die jahreszeitlichen Arbeiten im Garten, wie Rasen- und Rosenschnitt, Nützlinge/Schädlinge, Anlegen eines Kräuterbeetes oder Tipps zur Auswahl bei der Pflanzung eines neuen Obstgehölzes stehen im Mittelpunkt der Sendung. Claudia Heger, Mitglied der Fachberatung des Landesverbandes Braunschweig der Gartenfreunde e.V. sowie Gärtnermeister Burkhard Bohne vom Arzneipflanzengarten der TU Braunschweig sind kompetente Gesprächspartner. Beiträge zu Themen aus Natur und Umwelt ergänzen die Sendung.

==>> Zum Internet-Livestream von Radio Okerwelle 104,6

  • Die Sendung "Treffpunkt Garten" findet alle 4 Wochen jeweils Dienstags um 19:00 Uhr statt. Termine für 2020: 11.02., 10.03., 07.04., 05.05., 02.06., 30.06., 28.07., 25.08., 22.09., 20.10., 17.11.

Redaktion und Moderation der Sendung: Ines Rahaus

 

Hören Sie hier die Sendung vom 10.03.2020 nach:

In dieser Folge geht es um "Saubohnen".

 

Hören Sie hier die Sendung vom 11.02.2020 nach:

In dieser Folge geht es um "Frühblüher".

Über das Sendungsarchiv können Sie jede Folge seit 2012 noch einmal nachhören.

Die aktuelle Ausgabe der Verbandszeitschrift "Gartenfreund" (Landesverbandsteil mit Vereinsnachrichten) ist jetzt abrufbar. Mit einem Klick auf das Titelblatt laden Sie diese Ausgabe herunter und können sich diese bequem mit einem PDF-Anzeigeprogramm anschauen.

Nachfolgend können Sie die aktuelle Ausgabe des Verbandsteils (mit Vereinsnachrichten) öffnen.

Die Gartenfreund Ausgabe April 2020 als PDF-Datei zum Download

=> ARCHIV - Klicken Sie hier für die älteren Ausgaben (ab 01/2007) unserer Verbandszeitschrift

Die Verbandszeitschrift „Gartenfreund“ erscheint monatlich und ist für Mitglieder mit Garten und für Mitglieder mit vollen Leistungen im Mitgliedsbeitrag enthalten. Im Regionalteil erhalten Sie Informationen zu aktuellen Themen des Landesverbandes, der Bezirke und Vereine.

Die Zeitschrift erscheint mit zehn unterschiedlichen Regionalteilen für den

  • Landesverband Berlin der Gartenfreunde e.V.,
  • Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V.,
  • Landesverband der Gartenfreunde Bremen e.V.,
  • Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V.,
  • Landesverband der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e.V.,
  • Landesverband Niedersächsischer Gartenfreunde e.V.,
  • Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V.,
  • Landesverband der Gartenfreunde Sachsen-Anhalt e.V.,
  • Landesbund Schleswig-Holstein der Kleingärtner e.V.,
  • Landesverband Westfalen und Lippe der Kleingärtner e.V.

mit einer Gesamtauflage von über 238.000 Exemplaren.

Redaktionelle Schwerpunkte im Mantelteil sind die Themenbereiche: Obst-, Gemüse- und Ziergärten, Gartenplanung, -gestaltung und -pflege, Pflanzenschutz, Gartengeräte, Gartentechnik, Bodenpflege, Düngung und Kompostierung.

Sehr geehrte Mitglieder und Besucher,

Ihre Gesundheit und die unserer Mitarbeiter ist uns wichtig, daher haben wir uns entschlossen die Geschäftsstelle zunächst bis einschließlich 17. April 2020 zu schließen. Dennoch sind wir für Sie da, jedoch ausschließlich telefonisch, per Fax, per Post und natürlich per E-Mail.

Der Grundlehrgang sowie der Wertermittlerlehrgang werden ausgesetzt und starten voraussichtlich wieder ab Samstag, den 18. April. Dies betrifft auch die Vorstandssprechtage am 19. März, 02. April und 16. April. Wir werden Sie rechtzeitig informieren, sollte es zu einer verlängerten Aussetzung des Lehrgangs- und Geschäftsbetriebes kommen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen allen viel Gesundheit.

Das offizielle Logo des "Tag des Gartens" vom BDGAm zweiten Sonntag im Juni feiern Deutschlands Kleingärtner den „Tag des Gartens“.

Die bundesweite zentrale Veranstaltung unter dem Dach des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde e.V. findet am 14. Juni 2020 von 10:30 bis 16:00 Uhr in Hannover statt.

Den Besuchern erwartet in der Gottfried-Keller-Straße und in der angrenzenden Kolonie „Sonnenglanz“ des Kleingärtnervereins Hannover-Eilenriede e.V. ein breites Angebot rund um das Motto des Tages: Kleingärten – Grün, das verbindet!

Ausrichter sind in diesem Jahr der Landesverband Niedersächsischer Gartenfreunde e.V. sowie der Landesverband Braunschweig der Gartenfreunde e.V. mit dem Bezirksverband Hannover der Kleingärtner e.V.

 

Downloads:

pdfFlyer (320 KB)

nisthilfen1In den letzten Jahren sind die Nistmöglichkeiten und Nahrungsangebote für Insekten, Vögel und Fledermäuse stark zurückgegangen. Das sieht man vielleicht nicht auf den ersten Blick, aber gerade im Winter sind kaum noch Meise, Rotkehlchen, Sperling, Drossel und Co. zu sehen. Dies liegt zum einen daran, dass nicht mehr genug Nahrung vorhanden ist, zum anderen, weil die Gärten im Herbst „winterfest“ gemacht werden, das heißt, alles was nicht schön aussieht, wird abgeschnitten, zusammengeharkt und entsorgt. Im besten Fall landet alles auf dem Kompost oder in der grünen Tonne. Weiterhin fehlt es im Frühjahr an sicheren Nistmöglichkeiten. Hier sollte man über das pflanzen „wehrhafter Sträucher“ nachdenken. Also Thuja raus und Pflanzen rein, die Räubern kaum Chancen bieten zum Nest vorzudringen. Zudem bieten diese Sträucher auch noch Nahrung im Winter und es gibt sie für jede Gartengröße passend. Das sind z.B. die Kleine Blutberberitze, Immergrüne Silber-Berberitze, Glanz-Rose oder die niedrige Strandrose. Diese werden 1 – 1,5 m hoch. Dann kommen noch Sträucher in Frage die etwa 2 m hoch werden, das sind die Dotterberberitze, der Feuerdorn, die Mahonie, die Apfelrose, und die Schlehe. Alle sind schnittverträglich, aber bitte nicht jedes Jahr da sonst die Fruchtbildung leidet.

Zu berücksichtigen ist jedoch, dass nicht jeder Vogel in Hecken oder Bäumen brütet, es gibt genügend Arten die andere Nistmöglichkeiten brauchen (z.B. Halbhöhlen). Und da es an den Lauben kaum noch solche Möglichkeiten gibt, die auch noch katzensicher sind, bleibt die Brut aus. Also sollten wir darüber nachdenken und wieder mehr Nistmöglichkeiten schaffen. Viele Nisthilfen sind sehr leicht selber zu bauen und an der Laube anzubringen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.